Schützenfrauen
36 Grad Wanderung der Schützenladies nach Obernau Dienstagnachmittag, 17:00 Uhr, gefühlte 45 Grad im Schatten. Tatsächlich aber nur 37,5 Grad. Der Unterschied war gar nicht zu spüren. Die ersten acht Frauen, darunter sogar eine Geburtstagslady, kamen am Schützenhaus des SV Leuzbach-Bergenhausen an. Bewaffnet mit Sonnenmilch, Zecken- und Mückenspray, diversen Kopfbedeckungen und jeder Menge Sprit, damit der lange Weg zum Ziel auch durchgehalten werden kann. Wir starteten bestens gelaunt und laut durcheinander schnatternd, weil jede von so viel zu erzählen hatte. Das ist natürlich schon irgendwie anstrengend und nach etwa 500 Metern (!) erfolgte auch schon die erste Pause. Schatten! Also: Sekt raus, Vodkamixgetränke und Erdbeerlimes ebenfalls. Die beiden letzten selbstverständlich aus eigener Herstellung. Gestärkt und motiviert durch den „Zuckerschock“ ging es weiter nach Bergenhausen, wo auch schon die nächsten fünf Frauen auf uns warteten. Wir freuten uns zu sehen und begossen das natürlich mit bereits vorgenannten (Mix-) Getränken, was fotografisch festgehalten wurde. Eine von uns hat das mit den Selfies nämlich so richtig gut drauf. Sie schafft es (ohne Handystab!) uns alle aufs Bild zu bringen. Etwa eine 3/4 Stunde später kamen wir in Neitersen an, wo wiederum eine Stärkung und eine weitere Schützenlady auf uns wartete. Diese kurzerhand mit Hut versehen und eingesammelt folgte die letzte Etappe nach Obernau. Hier warten schon fünf weitere Frauen auf unsere gut gelaunte Mannschaft. Schnell flossen auch hier die Getränke in Form von Wasser, Hopfen und Malz. Trotz Hitze haben wir alle Hunger und die Gastronomie alles zu bieten, was der Schützenlady Herz begehrt. Viel wird an diesem Abend geredet, geplant, gelacht und erzählt und die Zeit vergeht wie im Flug. Viel zu schnell heißt es: „Wenn wir noch zu Fuß zurück wollen, müssen wir langsam aufbrechen.“ Geplant war von einigen eigentlich mit dem Auto zurück zu fahren. Diese wären angeholt worden! Spontane Aktionen jedoch sind meistens die schönsten und so rafften sich tatsächlich noch mal neun Frauen zum Wandern Richtung Heimat auf. Natürlich nicht ohne Zwischenstopp bei einer unserer Schützenladies, die uns wirklich freudig und herzlich, obwohl schon mittlerweile dunkel, empfing. Auch hier noch mal ein Sektchen und ein bisschen Wasser. Die letzten paar Meter noch bis Leuzbach und eine wieder einmal gelungene Aktion fand ihr Ende. Ein so schöner Nachmittag und Abend. Harmonisch, lustig ... einfach nur schön. Das hat auf jeden Fall Wiederholungscharakter.