Männerausflug 2020 Corona macht es uns allen nicht leicht. Auch was den Männerausflug für das Jahr 2020 betrifft. So hatten die beiden Organisatoren Torsten Klein und Jürgen Schneider es nicht leicht. Wie soll man einen solchen Ausflug, an dem im Normalfall zwischen 25 und 30 Personen teilnehmen so organisieren, dass die Abstandsregeln eingehalten werden ? Somit war sehr schnell klar, dass dies nur eine Veranstaltung sein kann, welche in der freien Natur stattfindet. Der 26. September wurde als Ausflugstag gewählt und es wurde sich am Bahnhof in Altenkirchen getroffen. Die Fahrt (mit Maske) ging bis zum Bahnhof Ingelbach. Der ursprüngliche Plan war, dass wir von dort zum „Modelflugplatz“ in Ingelbach gehen wollten, wo der ortsansässige Verein uns deren Flugzeuge vorführen wollte. Aber das Wetter (Regen und Wind) machten diesem Programmpunkt ein Ende. Somit wurde direkt an den Sportplatz in Ingelbach gegangen. Hier hatten die Sportfreunde Ingelbach den Grill bereits angeworfen und es gab etliche Köstlichkeiten (Schaschlikspiesse / Grillwürste – auch vom Wild / Steaks, aber auch Pulled Pork zusammen mit Salaten). Hier wurde kräftig zugelangt. Das ein oder andere Kaltgetränk wurde ebenfalls zu sich genommen. Im Laufe des Nachmittags ging es dann weiter durch den Wald in Richtung Widderstein. Hier gab es beim Organisator Torsten Klein einen weiteren Stopp. Da die Wanderung von allen Altersgruppen wahrgenommen wurde, gab es hier dann auch die Möglichkeit, dass mit bereitgestellten Taxen nach Hause gefahren werden konnte. Hiervon machten dann einige Teilnehmer Gebrauch. Die dann übrig gebliebene Gruppe ging über Michelbach durchs Wiesental in Richtung Altenkirchen und Leuzbach. Hatte es morgens auf dem Weg nach Ingelbach noch geregnet, hatten die Wanderer auf der „großen“ Strecke von Ingelbach bis nach Leuzbach aber dann Glück. Es blieb trocken. Der ein oder andere kehrte dann zum Schluss noch in die Gaststätte „Kumm ren“ ein, wo Gastwirt Otto Wulf noch einen Imbiss vorbereitet hatte. Trotz aller Widrigkeiten war es ein gelungener und doch recht schöner Tag. Der Dank aller galt den beiden Organisatoren.